Trotz Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen für den Unterrichtsbetrieb, sind wir bisher ganz gut durch gekommen. Vielen Dank an dieser Stelle für euer Verständnis, vor allem aber für eure Unterstützung, ohne die wir es niemals bis hierher geschafft hätten. Als kleines Dankeschön werden wir am 22. und 23.10.2020 ein kostenloses Ferienprogramm anbieten. 

Die neuerlichen Einschränkungen für Veranstaltungen machen es uns leider bis mindestens Ende des Jahres unmöglich, ein Konzert zu veranstalten. Darüber hinaus droht mit Beginn der Erkältungszeit und den damit verbundenen, steigenden Corona-Fall-Zahlen, evtl. auch wieder ein Lock-Down. Anders als im März, wissen wir nun aber was kommen kann und haben uns entsprechend vorbereitet, um auch in den kommenden Monaten den Unterrichtsbetrieb nicht nur aufrecht zu erhalten, sondern auch die Ergebnisse präsentieren zu können. 

Trotz aller Anstrengungen und eurer Unterstützung, hat die Corona-Pandemie auch bei uns Spuren hinterlassen und momentan kommen wir gerade so über die Runden. Daher haben wir ein Paar Ideen entwickelt, um neue Schüler für die BERLIN MUSIC SCHOOL zu begeistern…

 

Inhaltsverzeichnis:

  • Herbst-Ferienprogramm am 22. und 23. Oktober 2020
  • Studio Projekt —> das virtuelle Konzert
  • Bandprogramm / Schüler-Partner-Programm
  • Lockdown —> im Falle des Falles

Für alle die in den Herbstferien in Berlin sind, bieten wir in der letzten Ferienwoche (19. - 23.10.) verschiedene Workshops an. 

Digitale Musikproduktion mit Daniel Tutschek

Neben unserem kostenlosen Ferienprogramm am 22. und 23.10.2020 bietet Daniel Tutschek an drei Tagen (19., 20. und 21.10 jeweils von 10h bis ca.16h) einen Workshop für digitale Musikproduktion an. In diesem Workshop lernt ihr z.B. wie man die verschiedenen Spuren für eine Musikproduktion anlegt, Beats programmiert, Software-Instrumente anlegt und Audio-Aufnahmen macht und einbindet.  

Daniel Tutschek ist Komponist, Pianist und Absolvent der SRH-HdpK im Fach Musikproduktion. Für den Workshop benötigt ihr einen Laptop und Kopfhörer. Vorkenntnisse braucht ihr nicht, da ihr im Workshop alle nötigen Informationen erhaltet. Die Teilnehmerzahl ist pro Workshop Tag auf fünf Teilnehmer begrenzt. Der Workshop-Beitrag beträgt 80 EUR, Mitglieder der BERLIN MUSIC SCHOOL erhalten wie immer „Familien-Rabatt“ in Höhe von 10%.

 

Das Kostenlose Ferienprogramm mit Eileen und Carsten

Am 22. und 23.10.2020 öffnen wir für euch die Musikschule von 10h bis ca. 18h und bieten verschiedene Workshops an. 

  • Instrumental Workshops für Drums und E-Gitarre
  • Band-Workshops
  • Gesangs-Workshops

 

Wer sich also schon immer mal am Schlagzeug, an der Gitarre und am Mikrofon ausprobieren wollte, ist herzlich eingeladen das an diesen beiden Tagen mit Carsten in die Tat umzusetzen. Die Workshops dauern immer zwischen einer halben Stunde und  ca. 1,5 Stunden je nach Workshop und wenn alles klappt, machen wir am Ende des Workshops eine kurze Aufnahme…

Eileen wird an diesen beiden Tagen Gesangs-Workshops anbieten. Wer also schon immer mal Lust hatte seine Stimme zu trainieren oder einfach nur Lust hat zu singen, ist herzlich eingeladen das mit Eileen zusammen zu machen.

 

Vorkenntnisse sind nicht notwendig und die Workshops sind für jeden geeignet der Lust hat mitzumachen. Bringt gerne eure Familie, Friends und Fans mit - gemeinsam Musik machen bringt bekanntlich doppelt so viel Spaß!

Die Anmeldung läuft über das Anmeldeformular. Wir werden die Teilnehmer der Bands dann so zusammenstellen, dass alle Spaß haben. Wer mit bestimmten Freunden etc. zusammen in einer Band spielen möchte, kann das auf dem Formular vermerken. 

Wir freuen uns auf zwei rockige Tage mit Euch!!!!!!!

Auch wenn Corona uns alle inzwischen sicherlich nervt, erfordern andere Zeiten auch andere Lösungen. In unserem Fall müssen wir auf unsere Konzerte leider verzichten, aber dafür wollen wir ein Projekt realisieren, welches wir schon lange in Planung haben - Studio-Aufnahmen!

Auch wenn das Erlernen eines Instruments bestenfalls ein großer Spaß ist, motiviert ein Ziel trotzdem am Ball zu bleiben. Wir wollen daher mit allen die Lust dazu haben ein Stück an dem wir im letzten Jahr gearbeitet haben, professionell im Studio aufnehmen.

Für die jüngeren Schüler läuft die Produktion direkt in der BERLIN MUSIC SCHOOL und für die etwas fortgeschrittenen Schüler führen wir die Produktion in Kooperation mit einem hoch professionell ausgestatteten Tonstudio extern durch.

Die Aufnahmen werden voraussichtlich Ende November Anfang Dezember stattfinden, so dass die Nachbearbeitung hoffentlich bis Ende des Jahres geschafft ist (die Nachbearbeitung der Aufnahmen dauert in der Regel wesentlich länger als die Aufnahmen selbst). Ziel ist es, auf einem geschützten Bereich im Internet eine Art „virtuelles“ Konzert mit den Aufnahmen zu machen. Dafür werden neben der Audio-Produktion auch Video-Aufnahmen gemacht. 

Mit einigen Schülern haben wir schon über unser Studio-Projekt gesprochen und das Feedback war vorsichtig formuliert sehr gut :) Evtl. werden wir den Unterrichtsplan für die Aufnahmen etwas umbauen müssen, weil die reguläre Unterrichtszeit von einer 1/2 Stunde für die Aufnahmen viel zu kurz sind. Das stimmen wir dann aber direkt mit euch ab. 

Neben dem Ergebnis ein Video mit einer professionellen Aufnahme zu haben, bietet das Projekt die Möglichkeit auf evtl. Einschränkungen durch Corona flexibel zu reagieren, da wir den regulären Unterrichtsbetrieb je nach Lage der Dinge durch Aufnahmen mit einzelnen Schülern ersetzen können…

Auch wenn wir für die Vorarbeit und vor allem für das Nachbearbeiten viel Zeit einplanen müssen, freuen wir uns schon sehr darauf diese Idee endlich mit euch gemeinsam zu realisieren. Pakt schon mal das Metronom aus, eingespielt wird zum Klick :)))

Besonders für Schlagzeuger, E-Gitarristen, E-Bassisten und Gesangs-Schüler, stellt sich irgendwann die Frage: „Wo ist mein Ziel“. Aus diesem Grund haben wir vor vielen Jahren das Band-Programm in der BERLIN MUSIC SCHOOL eingeführt. Gemeinsam mit anderen arbeiten wir hier normalerweise auf ein Konzert hin (dieses Jahr auf eine Studio-Produktion) und jetzt ergibt auf einmal alles einen Sinn! Darüber hinaus macht das Spielen in einer Band richtig Spaß und auch wenn man im Laufe seines Lebens vieles aus seiner Jugend vergisst - das man in einer Band gespielt - hat vergißt man nie!!!! 

 

Auch bei uns gibt es coronabedingt wieder mehr freie Zeiten im Stundenplan und wir würden diese freien Zeiten gerne mit Band-Unterricht füllen. Damit wir neben dem Spaß als Solches alle gleichermaßen etwas davon haben, bieten wir vorerst bis Ende des Jahres ein speziellen Band-Tarif für alle Neu- oder auch Wiedereinsteiger im Bandprogramm an:

 

  • für alle Schüler der BERLIN MUSIC SCHOOL kostet der Bandunterricht ein halbes Jahr nur
    39,- EUR pro Monat statt regulär 49,- EUR.

 

  • Für alle Schüler die einen Freund/in mit in die Band bringen, ist der Bandunterricht bis zum Ende des Jahres kostenfrei. Die Freunde zahlen ebenfalls den Sondertarif von 39,- EUR.

 

  • Darüber hinaus verlängern wir die Unterrichtszeit für die Bands bis Mitte nächsten Jahres kostenfrei auf 45min pro Unterrichtseinheit.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir gemeinsam mit euch wieder mehr Leben in die Unterrichts-Räume bringen könnten und es wieder zu allen Zeiten ordentlich in der BERLIN MUSIC SCHOOL rockt…

Anders als im März diesen Jahres zu Beginn der Corona-Pandemie, hatten wir die letzten Monate Zeit uns auf eventuelle Einschränkungen des Unterrichtsbetriebes vorzubereiten. Wir haben daher einen Plan entwickelt, damit wir in mehreren Stufen auf das Infektionsgeschehen und die damit verbundenen Einschränkungen reagieren können.

 

1. Stufe (machen wir weitestgehend momentan schon)

Zwischen Schüler/innen und Lehrer/innen gibt es einen Mindestabstand von mind. 1,5m. Darüber hinaus gibt es eine Glasscheibe zwischen beiden. Nach jeder Unterrichtseinheit wird gelüftet. Hände waschen und desinfizieren ist sowieso obligatorisch, Instrumente desinfizieren ebenfalls.

 

2. Stufe

Sollten die Schulen wieder geschlossen werden, gibt uns unser Studio-Projekt bis Ende des Jahres die Möglichkeit, statt des regulären Unterrichtsplans individuelle Zeiten für jeden Schüler zu vereinbaren. Statt jede Woche würden die Schüler dann nur alle 14 Tage, dafür aber doppelt so lange zum Unterricht kommen. Verteilt auf den ganzen Tag, würden sich dann keine Schüler begegnen. Die Aufnahmen würden im Bandraum stattfinden, wo zwischen Schüler und Lehrer ca. 3-4m Platz wären.

Sollte die Maßnahmen weiter verschärft werden, haben wir unsere Technik weiter aufgerüstet um mit Kamera und Mikro in verschiedenen Räumen, aber trotzdem in der Schule und somit in Echtzeit den Unterricht durchführen können. Eine Ansteckung ist damit praktisch ausgeschlossen.

 

3. Stufe

Sollte es wieder zu einem allgemeinen Lockdown kommen, haben wir unser Unterrichtsmaterial inzwischen soweit vorbereitet, um den Unterricht auch online durchführen zu können. Die Schüler benötigen dafür allerdings einen Computer mit Kamera sowie einen Internetzugang. Auch wenn die Latenz-Zeiten beim streamen immer noch sehr hoch sind, können wir so den Unterrichtsbetrieb aufrecht erhalten. Hoffen wir einfach, dass es dazu nicht kommen wird.

Erstmal wünschen wir euch jetzt schöne Herbstferien. 

Geniesst die Zeit, lasst es euch gut gehen, bleibt gesund und habt eine schöne Zeit…

Wir sehen uns dann zum Ferienprogramm :)

 

Liebe Grüße,

Euer Team der 

BERLIN MUSIC SCHOOL

 

 

 

 

 

 

Übersicht unserer Updates:

17.03.2020 - Erste Nachricht

19.03.2020 - YouTube Kanal

23.03.2020 - Lockdown und Home-Office

27.03.2020 - Die ersten Backing Tracks

13.04.2020 - Oster Newsletter

01.05.2020 - ReStart BMS

12.10.2020 - Herbstferien Newsletter